In Kooperation mit

Kauf dir einen Print. Bezahl fuer digitale Konzerte. Schreib eine Bewertung auf Yelp. Besorg dir geiles Take-Away Food. Take-Away Drinks gehen auch. Dieses Jahr: Geschenke aus der Region. Kauf Merch deiner Lieblingsband. Erzaehl vom besten Restaurant. Werde Kiezretter. Spende fuer die Clubszene.



Warum #GeschlossenFuerMorgen:


Die Corona-Pandemie ist neben einer Gesundheitskrise vor allem auch eine Wirtschaftskrise schwer vorstellbaren Ausmaßes. Sie betrifft uns alle, doch längst nicht alle gleich. Jede Branche musste umdenken und sich teils neu erfinden, um sich anzupassen. Während aber einige von den veränderten Bedingungen sogar profitieren konnten, kämpfen viele andere noch immer verzweifelt um ihr Überleben.

Besonders hart trifft es den Kulturbetrieb und die Veranstaltungswirtschaft: Clubs, Theater, Kinos, Bars und Restaurants, Hotels, Servicepersonal, Künstler*innen ... Die Liste ließe sich leider noch lange fortsetzen. Sie alle blicken zunehmend ratlos in eine unklare Zukunft. Täglich müssen kleine Geschäfte aufgegeben werden, weil sie sich nicht mehr rentieren. Jede Schließung ist ein Verlust, der auch nach überstandener Corona-Pandemie nicht wiedergutzumachen sein wird. Schon der erste Lockdown im Frühjahr hat riesige Löcher in die Bilanzen der Gastronomen und Hoteliers gerissen. Auch nach der Wiedereröffnung (von der Clubs ausgenommen waren) blieb die Branche aufgrund von Abstandsgeboten, Kapazitätsbegrenzungen und Reisebeschränkungen von Normalumsätzen weit entfernt. Im Oktober beklagten 83,5 Prozent der befragten Unternehmer Umsatzverluste und zwar in Höhe von durchschnittlich immer noch gravierenden 46,1 Prozent.

Die Corona-Pandemie geht irgendwann wieder vorbei. Doch die Frage bleibt: Was kommt danach? Wie geht es weiter? Wenn wir nicht jetzt reagieren und gemeinsam helfen, bedrohte Branchen zu erhalten, wird es zu spät sein. Unterstützt die, die auf eure Hilfe angewiesen sind. Hier haben wir euch Organisationen und Vereine verlinkt, die euch bei eurer Unterstützung unterstützen. Lasst uns nicht erst an morgen denken, wenn es zu spät ist. #GeschlossenFuerMorgen, damit wir nach überstandener Krise auch noch die Orte haben, an denen wir wieder zusammen feiern können.

Kauf dir den limitierten Pulli




Mit dem Kauf des LIMITIERTEN Geschlossen Für Morgen Crewnecks supportest du direkt. Der Gesamtbetrag geht zu 100% in die Vereinsarbeit von UnitedWeStream. Vorn mit Logoprint, hinten mit pointiertem Claim der Initiative (Ohne Club kein After Hour Döner) auf allen Postleitzahlen und Stadtteilnamen der Hauptstadt.

Du kannst ihn hier kaufen.

Unterstütze diese Projekte:


UnitedWeStream #AlarmstufeRot KiezRetter PayNowEatLater



Impressum Datenschutz